Di. 06. Dezember 2016

Unternehmertreffen in historischer Umgebung

Im „Wohnzimmer“ der Stadt Kempen, dem Rokokosaal des Franziskanerklosters, fand am Dienstag, den 6.12. das vierte Unternehmerfrühstück des  Unternehmerkreises Kempen (UKK) des Jahres 2016 statt. Gastgeber war die Stadt Kempen.

Nach dem Grußwort von Karin Drabben (UKK) informierte Bürgermeister Volker Rübo in seiner Ansprache an die zahlreich erschienene Unternehmerschaft sowie Vertretern der Stadt, Hochschulen, Agentur für Arbeit, Wirtschaftsförderung und Presse über die vielzähligen Initiativen der Stadt Kempen zur Förderung der Wirtschaft (u.a. schnelles Internet) und zur Bewältigung der aktuellen politischen und damit verbundenen verwaltungstechnischen Herausforderungen. Darüber hinaus freute er sich über die gestiegenen Gewerbesteuereinnahmen und danke den Kempener Unternehmern für ihren Einsatz.

Unternehmerkreis Kempen, 6.12.2016

Frühstück des Unternehmerkreis Kempen am 6.12.2016

Anschließend berichtete Holger Aretz (UKK) über die neueste Entwicklung beim Unternehmerkreis Kempen. Aufgrund des hohen Interesses an der Initiative und auf Wunsch vieler Kempener Unternehmer haben sich die Initiatoren des UKK entschlossen, dem bislang lockeren Verbund als eingetragener Verein eine neue Grundlage zu geben.

Einer der Schwerpunkte des UKK ist, neben dem gegenseitigen Kennenlernen und Netzwerken, unter anderem die Förderung der Interessen der Kempener Unternehmerschaft. Dazu gehören auch die Unterstützung zur Gewinnung von Fach- und Nachwuchskräften sowie die Vernetzung mit der Stadt Kempen, anderen Unternehmerverbänden, wirtschaftsfördernden Strukturen und Bildungseinrichtungen.

Unternehmerkreis Kempen, 6.12.2016

Impulsvortrag von Frau Dr. Sarah Werth zum Thema „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“

Den Impulsvortrag mit dem Thema „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“ hielt Frau Dr. Sarah Werth vom Kreis Viersen. Sie stellte die Initiativen des Kreises zur Potentialentwicklung in den Schulen vor und hob die Bedeutung der Unterstützung durch Unternehmen in Form von Schnupperkursen und Praktika hervor. Hierdurch soll jungen Menschen ein Einblick in die Vielfältigkeit beruflicher Möglichkeiten gegeben werden.

Zum Abschluss fand durch die Hausherrin Frau Dr. Friese für rund 20 Interessierte noch eine exklusive Führung durch die Kempener Paterskirche statt.

 

Themen:

  1. Begrüßung
  2. Impulsvortrag „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“, Dr. Sarah Werth, Kreis Viersen
    (Den Vortrag können Sie sich als PDF-Datei am Ende der Seite herunterladen.)
  3. Frühstück und Gedankenaustausch
  4. Führung durch die Paterskirche, Frau Dr. Elisabeth Friese, Kulturamt Stadt Kempen
Uhrzeit:
08:00 bis 09:30 Uhr

Ort:
Rokokosaal des Franziskanerklosters
(Eingang bei der Stadtbücherei am Klosterhof)
Burgstraße 19
47906 Kempen

Downloads

UKK-Termine 2018

Themen:

  1. Begrüßung
  2. Vortrag “Fachkräftegewinnung im digitalen Zeitalter – Wie und über welchen Kanal kann ich meine Fachkräfte rekrutieren?
    Birgit Terschluse, Fachkräfteberaterin der IHK Mittlerer Niederrhein
  3. Frühstück und Gedankenaustausch

Uhrzeit:
08:00 bis 09:30 Uhr

Ort:
Technologie- und Gründerzentrum
Niederrhein GmbH (TZN)
Industriering Ost 66
47906 Kempen

weiter

Themen:

  1. Begrüßung
  2. Impulsvortrag „Öffentliche Zuschüsse für KMU“, Herr Armin Möller, Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen
  3. Frühstück und Gedankenaustausch

Uhrzeit:
08:00 bis 09:30 Uhr

Ort:
Technologie- und Gründerzentrum
Niederrhein GmbH (TZN)
Industriering Ost 66
47906 Kempen

weiter

Ziele für Unternehmen
Schüler für ein Praktikum (laufend), einen Ausbildungsplatz (2019 oder 2020), ein duales Studium (2019 oder 2020) zu gewinnen

Uhrzeit:
09:00 bis 13:00 Uhr

Ort:
- in Planung -

weiter

– Weitere Informationen in Kürze –

Uhrzeit:
08:00 bis 09:30 Uhr

Ort:
Technologie- und Gründerzentrum
Niederrhein GmbH (TZN)
Industriering Ost 66
47906 Kempen

weiter

Termin-Archiv